Buchen

Standort

Alassio, in der "Baia del Sole" gelegen, ist dank seines über 3 km langen feinen Sandstrandes ein bekannter Bade- und Urlaubsort.
Das Wasser ist kristallklar (erstaunliche Fauna und Flora) und die Temperaturen sind das ganze Jahr über mild. Vor Alassio liegt die Insel Gallinara, ein Garten am Wasser (Rosmarin, Basilikum, Begonien, Geranien). Sie ist seit 1989 ein regionaler Naturpark (nicht für die Öffentlichkeit zugänglich).

Der Name Alassio ist auch mit dem "Muretto" (kleine Mauer) verbunden, die von Mario Berrino, dem Patron von Caffé Roma, und von Ernest Hemingway erfunden wurde. In den 1950er Jahren wollte Berrino die Mauer der öffentlichen Gärten verschönern. Er dachte an Keramikfliesen, die von berühmten Persönlichkeiten signiert wurden: der erste, der unterzeichnete, war Hemingway (seither wurden etwa 740 Unterschriften hinzugefügt). Die Altstadt liegt parallel zum Strand mit ihren Fischerhäusern und der Fußgängerzone Via XX Settembre, die Touristen als "Budello" kennen, ein typisches ligurisches "Caruggiu" (Gässchen) zwischen Geschäften und Boutiquen.

Neben dem Meer finden wir die Promenade von Ciccione mit Pinien. Verpassen Sie nicht die Aussicht vom Bestoso Pier. Alassio bietet typische Produkte: von Fisch (Bottarga, Mosciame, Ventresca) bis zu süßen "Baci" (Küssen). Und vergessen Sie nicht ein gutes Glas Wein (aus der Ebene von Albenga), vielleicht einen Pigato-Weißwein.